+++ Aus der Presse 2023 +++

Pressemeldungen des Jahres 2023 hier klicken

+++ Aktuelles aus der Presse / News +++

Das bietet „Weihnacht im Schloss“

Lokales Ostholsteiner Anzeiger vom 30.11.2023 - Aexander Steenbeck

In diesem Jahr gibt es mehr Aussteller und weitere Neuerungen

Nach dem „Lichterfest im Schloss“ steht Eutins Wahrzeichen nun erneut im Mittelpunkt einer traditionsreichen Veranstaltung: Der Kiwanis Club Ostholstein lädt am Sonnabend und Sonntag, 9. und 10. Dezember, im Barockgebäude wieder zu „Weihnacht im Schloss“ ein.

Der Adventsmarkt habe sich in den vergangenen 25 Jahren zu einer „tollen Marke“ entwickelt, sagt Uwe Paap, „Past Präsident“ von Kiwanis Ostholstein. „In diesem Jahr konnten wir durch zusätzlichen Platz die Anzahl der Aussteller deutlich erhöhen und die vielen Anfragen besser bedienen. Wir sind ausgebucht.“ Das Angebot für die Besucher werde durch die fast 40 Aussteller – acht mehr als im Vorjahr – noch vielfältiger und interessanter.

Zwei Ebenen in den Schlossflügeln, die alte sowie – wegen des Leerstands – erstmals auch die neue Schlossküche bieten zudem viel Platz für das große Angebot, das von Geschenken, Accessoires und Deko-Artikel bis hin zu Schmuck, Kunst und Handwerk reicht – dazu gibt es Kulinarisches und vieles mehr.

Mehrere tausend Besucher – Paap schätzt etwa 5000 – waren im vergangenen Jahr gekommen. Vielleicht auch, weil sich die Kiwanis-Veranstaltung gut mit den Weihnachtsbuden der Eutiner Tourismus GmbH ergänzt, die an den Schlossterrassen zu finden sind.

Wie in den Vorjahren stellt der 42 Mitglieder starke Service-Club wieder alles ehrenamtlich auf die Beine. Mit den Erlösen von „Weihnacht im Schloss“ sollen erneut Gewaltpräventions-Projekte unterstützt werden, so Paap.

Dass der Fokus bei der Traditionsveranstaltung auf Familien und Kindern liegt, zeigt sich an den neuen Programmpunkten: So ist im Schloss erstmals ein besonderer Besuch vorgesehen: Der Weihnachtmann kommt am Samstagnachmittag und soll besonders den kleinen Besuchern ein „Weihnachtsfunkeln in die Augen zaubern“, so Paap. Außerdem gibt es ebenfalls am Sonnabend die „Weihnachtsgeschichte mit Ratte Rasmus“ zu erleben.

Festgehalten haben die Organisatoren jedoch am umfangreichen Musikprogramm. Auch in diesem Jahr wird es hauptsächlich durch die ortsansässigen Schulen dargeboten. Die Konzerte finden im Schloss-Innenhof, im Rittersaal, in der Schlosskirche und vor der Schlossbrücke statt. „Wir sind stolz darauf, ein tolles Musikprogramm von Kindern und Jugendlichen für die Besucher und Familien anbieten zu können“, sagt Paap. Ein Höhepunkt der Neuauflage von „Weihnacht im Schloss“ sei das Konzert des Eutiner Chors „Vocapella“ – zu erleben um 17.45 Uhr in der Schlosskirche.

Was auch bei der 2023er-Auflage nicht fehlt, ist die passende Verpflegung: Glühwein, Kinderpunsch, heißer Kakao, Wein und Prosecco sowie verschiedenen Softdrinks gibt es gegen den Durst. Gegen den Hunger wird Grillwurst aus der regionalen Landschlachterei serviert, weiterhin gibt es Pommes, Schmalzbrote und eine Erbsensuppe. Ein reichhaltiges Kuchenbuffet samt Kaffee und Waffeln soll das Angebot abrunden.

Und das vielleicht Beste in Zeiten von allgegenwärtigen Kostensteigerungen: Der Eintritt bleibt weiterhin frei. „Für jede Spende sind wir aber dankbar“, so Paap.

+++ Aktuelles aus der Presse / News +++

Eröffnung Cornils Kinderinsel - der Kiwanis Club Ostholstein spendet 7.730 Euro

Der Kiwanis Club Ostholstein spendet 7.730 Euro für die Ausstattung des Bewegungsraumes. Mit dieser Spende und den angeschafften hochwertigen Geräten ist die Motopädagogin in der Lage, die motorische und geistige Entwicklung zu fördern. Ende September feierte der Kinderschutzbund mit vielen Gästen aus Politik, Verbänden und Wirtschaft die Eröffnung in Eutin. Die Besucher bekamen auch die Gelegenheit, die Räume in zu besichtigen und sich einen Eindruck der neuen Kita zu machen. Die zwei Gebäude bieten allen erdenklichen Komfort: Gummistiefel-Schleuse, eine Kinderküche, einen Theaterraum mit Bühne und Zuschauer-Tribüne, sowie zwei Bewegungsräume, in den die Kinder aktiv werden können. Zukünftig sollen bis zu 60 Kinder in der Cornils Kinderinsel betreut werden.

+++ Aktuelles aus der Presse +++

Kiwansi Ostholstein Spende Feuerwehr Eutin Kinder- und Jugendarbeit

3.000 Euro für die Kinder- und Jugendfeuerwehr Eutin

Großzügige Spende vom Kiwanis Club für den Eutiner Feuerwehr-Nachwuchs

Foto: Thomas Gründemann

30.09.2023 (Bericht der reporter Eutin vom 07.10.23023)

3.000 Euro für Kinder- und Jugendfeuerwehr

Großzügige Spende vom Kiwanis Club für Eutiner Feuerwehr-Nachwuchs

EUTIN. Freudige Überraschung für die Kinderund Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Eutin: Der Kiwanis Club Ostholstein bedachte den Nachwuchs der Eutiner Blauröcke mit einer Geldspende in Höhe von 3000 Euro. Matthias Pfaff, seit dem 1. Oktober neuer Kiwanis-Präsident, übergab zusammen mit seinem Vorgänger Uwe Paap dem Eutiner Ortswehrführer Jörg Böckenhauer jetzt einen symbolischen Scheck. Mit Böckenhauer freuten sich auch Maike Schramm als Leiterin der Kinderfeuerwehr und die stellvertretende Jugendwartin Heike Ufer über die Spende. Der Kiwanis Club beobachte schon lange das Engagement der jungen Feuerwehrleute, berichteten Pfaff und Paap. Deshalb haben wir uns anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr entschieden, die erfolgreiche Nachwuchsarbeit auch mit einer Geldspende weiter zu fördern“, so die Kiwanis-Vertreter. 23 Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und zehn Jahren bilden die Kinderwehr. Bei der Jugendfeuerwehr engagieren sich 31 Mitglieder im Alter von zehn bis 18 Jahren. „Das ist ein enormer Spendenbetrag, der unseren Nachwuchs zur Verfügung gestellt wird. Wir sind dem Kiwanis Club sehr dankbar”, sagte Böckenhauer mit glänzenden Augen. Der Wehrführer brachte Matthias Pfaff und Uwe Paap das Engagement bei der Kinder- und Jugendfeuerwehr näher und unterstrich deren Bedeutung für die Eutiner Ortswehr. Spenden seien zur Förderung der Nachwuchsarbeit sehr wichtig, so der Hauptbrandmeister. „Mit dem großzügigen Spendenbetrag werden wir die Ausstattung bei unserem Feuerwehrnachwuchs sinnvoll ergänzen“, berichtete er. Jedoch sei auch eine Stärkung des „Wir-Gefühls“ bei den Kindern und Jugendlichen als Ausgleich beim Heranführen an die Brandbekämpfung wichtig. „Deshalb darf der gemeinsame Spaß nicht vergessen werden“, gab Böckenhauer zu bedenken. Ein Teil der Spendensumme werde aus diesem Grunde auch zur Finanzierung einer bereits beschafften „Slush-Maschine“ genutzt.

20. Juni 2023

Kiwanis Club unterstützt musikalische Förderung von Kindern

Spende in Höhe von 1.029 Euro für den Kauf von Musikinstrumenten für die Kindertagesstätte Spatzennest

Eutin - Der Kiwanis Club Eutin hat der Kindertagesstätte Spatzennest eine großzügige Spende in Höhe von 1.029 Euro überreicht. Das Geld wurde für den Kauf von Musikinstrumenten verwendet, um die musikalische Förderung der Kinder zu unterstützen und zu fördern.

Musik spielt eine wichtige Rolle in der kindlichen Entwicklung. Die Spende wird dazu beitragen, das musikalische Angebot des Kindergartens zu erweitern und den Kindern die Möglichkeit zu geben, ihre musikalischen Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln. Darüber hinaus trägt musikalische Aktivität zur Verbesserung der Motorik, Sprache und des Sozialverhaltens bei.

„Die Musik ist eine starke Form der Ausdrucksweise, die eine nachhaltige Wirkung auf die Entwicklung von Kindern habe. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende ein weiteres Projekt zur Förderung und des Wohlergehens von Kindern leisten konnten“, so Präsident Uwe Paap.

Als Dankeschön für die großzügige Spende erhielt der Kiwanis Club ein eigens angefertigtes Dankeschön-Plakat von den Kindern der Kindergartenstätte. Das bunte Plakat zeigt die musizierenden Kinder, umgeben von Musiknoten und Instrumenten. Die Kinder haben mit viel Freude und Begeisterung an dem Plakat gearbeitet, um dem Kiwanis Club ihre Dankbarkeit auszudrücken

Der Kiwanis Club Eutin engagiert sich seit vielen Jahren für das Wohl von Kindern und Jugendlichen in der Region. Durch verschiedene Aktionen und Spenden unterstützt der Club gemeinnützige Einrichtungen und Projekte, die sich für die Bedürfnisse und Entwicklungsmöglichkeiten junger Menschen einsetzen.

+++ Aktuelles aus der Presse +++

28.04.2023

Swinging Feetwarmers feat. Alexandra Rotmann

Kiwanis Jazz im Brauhaus

EUTIN. Am 28. April fand das lang erwartete Musikevent „Jazz im Brauhaus“ vom Kiwanis Club Ostholstein statt. Nach drei Jahren Pause aufgrund der Corona-Pandemie konnte der Jazz-Abend endlich wieder stattfinden. Die sieben Vollblutmusiker der Swinging Feetwarmers Jazzband um Bandleader Gernot Johl spielte auf und bot den Jazzfans ein umfangreiches Repertoire von Swing, Dixieland bis hin zu Jazz interpretierten Musicalhits. Als echte Bereicherung für das Programm erwies sich Sängerin Alexandra Rotmann. Mit ihrer temperamentvollen Art und einer facettenreichen Stimme begeisterte sie mit der Band das Publikum.

Etwa 150 Jazzfans waren bei dem Event dabei und genossen die Musik und die ausgelassene Stimmung bis in den späten Abend.

Kiwanis-Präsident Uwe Paap zeigte sich erfreut über den großen Erfolg der Veranstaltung. Nach längerer Pause war es ein schöner Abend für die Besucher und für die Musiker. Der Jazz-Abend im Brauhaus war ein wahrer Höhepunkt für die Jazzszene in Ostholstein und wird sicher noch lange in Erinnerung bleiben. Die Erlöse der Veranstaltung werden für Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche gespendet.

Foto: Uwe Paap

+++ Aktuelles aus der Presse +++

Foto (@SEK Eutin):
Dr. Michael Weber (Charity) und Uwe Paap (Präsident) vom Kiwanis Club Ostholstein e.V. schauten sich die Kinderecke an, die mit der Spende auf der Palliativstation des SEK Eutin eingerichtet werden konnte. Oberarzt Dr. Stephan Flader und die Stationstherapeutinnen Tanja Vorpahl und Ann-Christin Robeck haben die Spielecke beschafft und freuen sich über die Zusage des Kiwanis Club Ostholstein e.V., auch zukünftig Projekte für Kinder und Jugendliche auf der Palliativstation zu unterstützen.

22. März 2023

Kinderecke auf der Palliativstation des Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin

Der Kiwanis Club Ostholstein e.V. spendet 500 Euro für die Beschaffung einer Kinderecke

EUTIN. er eine Spende in Höhe von 500 Euro freut sich der Förderverein der Palliativstation am Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin (SEK Eutin): Der Kiwanis Club Ostholstein e.V. hat den Betrag zur Anschaffung einer Kinderecke auf der Palliativstation zur Verfügung gestellt.

„Auch auf unserer Palliativstation sind ab und zu kleine Besucher, die ihre Eltern oder Großeltern besuchen. Damit Ihnen die Zeit im Patientenzimmer nicht zu lang, oder besser gesagt, nicht zu langweilig wird, ist es schön, dass sie nun einen Ort haben, wo sie sich beschäftigen können“, erläutert Dr. Stephan Flader, Oberarzt der Palliativstation. Die beiden Stationstherapeutinnen, Tanja Vorpahl und Ann-Christin Robeck, die gleichzeitig Vorstandsmitglieder im Förderverein sind, haben die Ausstattung der Kinderecke mit altersgerechten Möbeln sowie Spielen, Puzzles, Mal-Utensilien usw. beschafft. Der Förderverein der Palliativstation macht Projekte wie die Klinik Clowns, Vokal- und die Maltherapie möglich und finanziert sich über Spenden.

„Ein kleiner Betrag für ein großartiges Projekt. Jetzt haben die Kleinen die Möglichkeit in dieser für Kinder unschönen Krankenhausumgebung, sich etwas abseits des Stationsalltags kindgerecht die Zeit zu vertreiben“, so Uwe Paap Präsident vom Kiwanis Club Ostholstein.

„Wir freuen uns besonders, dass der Kiwanis Club Ostholstein unserem Haus für die erweiterte Palliativstation, die mit der Inbetriebnahme des Klinik-Anbaus Anfang 2025 eröffnet werden wird, weitere Unterstützung bei der Realisierung von Projekten für Kinder und Jugendliche zugesagt hat“, so Tanja Vorpahl.

+++ Aktuelles aus der Presse +++

Spendenübergabe an den Kinderschutzbund Ostholstein. v. l. Uwe Paap (Präsident Kiwanis Club Ostholstein), Matthias Thoms (Kinderschutzbund Ostholstein) und Dr. Michael Weber (Charity Kiwanis Club Ostholstein)

07.03.2023

Große Spende für den Kinderschutzbund Ostholstein

Kiwanis spendet 15.000 Euro für "100 Familien in Not"

EUTIN. Der Kiwanis Club Ostholstein hat eine große Spende in Höhe von 15.000 Euro an den Kinderschutzbund für das Projekt "100 Familien in Not" übergeben. „Gerade wenn sich eine Gesellschaft in herausfordernden Zeiten wie diesen befindet geraten immer mehr Familien in finanzielle Not. Immer mehr Familien können sich die hohen Preise nicht mehr leisten und kommen an ihre Grenzen. Die Inanspruchnahme von Unterstützungsleistungen steigt weiter deutlich an“, so Uwe Paap, Präsident vom Kiwanis Club Ostholstein.

Aus diesem Grund hatte sich der Kiwanis Club Ostholstein dazu entschlossen, die Charityerlöse aus der letzten Weihnacht im Schloss für die Spendenkampagne „100 Familien in Not“ vom Kinderschutzbund Ostholstein zu verwenden.

Zusammen mit der großzügigen Spende der Auto & Freizeit NORD GmbH, anlässlich der Eröffnung des neuen Reisemobil- und Caravan-Zentrums in Wesenberg/Reinfeld, konnte jetzt ein Spendentrag in Höhe von insgesamt 15.000 Euro an den

Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Ostholstein e.V., vertreten durch Matthias Thoms, übergeben werden.

Im Rahmen des Clubmeetings gab Matthias Thoms einen tieferen Einblick in die Arbeit des Kinderschutzbundes und in das Projekt „100 Familien in Not“. „Wir sind sehr dankbar für die großartige Unterstützung“, so Thoms, der sich im Namen des Kinderschutzbunds herzlich bedankte. „Mit dieser Spende können wir weiter viel Gutes tun und vielen Kindern und Eltern in Not zielgerichtet helfen“.

Der Kiwanis Club und der Kinderschutzbund arbeiten bereits seit vielen Jahren erfolgreich zusammen und setzen sich gemeinsam für das Wohl von Kindern und Familien ein.

Mehr Informationen unter www.kiwanis-ostholstein.de

Foto: Alexander Herrmann

+++ Aktuelles aus der Presse +++

27.02.2023

Erfolgreicher Spendenaufruf für Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien

Kiwanis Deutschland spendet an UNICEF und „Weisshelme“

EUTIN. Die Serie von Erdbeben in der Osttürkei und im nördlichen Teil von Syrien hat den Menschen dort unsagbares Leid gebracht. Die katastrophale Lage vor Ort hat auch die Kiwanis-Clubs in Deutschland nicht ruhen lassen und innerhalb von nur zwei Wochen haben die rund 120 Kiwanis-Clubs in Deutschland und auch einzelne Kiwanis-Mitglieder insgesamt mehr als 62.000 Euro an Spendengeldern aufgebracht. Das Geld geht zu gleichen Teilen an das UN-Kinderhilfswerk UNICEF sowie die syrische Hilfsorganisation „Weißhelme“. Mit dem Geld soll nach dem Motto „Kiwanis leben. Gemeinsam. Für Kinder“ insbesondere erbebengeschädigten Kindern vor Ort Soforthilfe geboten werden. Der Kiwanis-Club Ostholstein hat sich an dieser Spendenaktion spontan mit 1.000 Euro beteiligt.

Dass wir das Geld an UNICEF spenden, hat einen einfachen Grund. Kiwanis Deutschland und die weltweite Kiwanis-Gemeinschaft verbindet mit dem UN-Kinderhilfswerk eine langjährige Partnerschaft bei mehreren gemeinsamen Projekten. Insoweit war die Unterstützung für UNICEF naheliegend.

Die Unterstützung für die Organisation „Weisshelme“ begründet sich damit, dass diese Organisation vor Ort insbesondere in Syrien in Regionen arbeitet, die mit unseren staatlichen und privaten Hilfsstrukturen nur schwer oder gar nicht erreichbar ist.

Foto: © UNICEF/UN0779023/Sanadiki

+++ Aktuelles aus der Presse +++

2023-09-19 Kiwanis Club Eutin Chganging Uwe Paap Matthias Pfaff

Feierliche Amtsübergabe beim Kiwanis Club Ostholstein in der SeeLoge Eutin

Uwe Paap (links) übergibt den Staffelstab an Matthias Pfaff (rechts), der zukünftig das Amt des Präsidenten ausführt.

19.09.2023

Matthias Pfaff ist neuer Präsident des Kiwanis Club Ostholstein

Amtsübergabe an der Spitze des Kiwanis Club Ostholstein

EUTIN. Der Kiwanis-Club Ostholstein startet unter neuer Führung in das am 1. Oktober beginnende neue Amtsjahr und die SeeLoge Eutin bot dazu den richtigen Rahmen, um diesen wichtigen Anlass mit dem Präsidenten-Changing zu feiern. Neuer Präsident ist Matthias Pfaff aus Eutin. Pfaff tritt damit turnusgemäß die Nachfolge von Uwe Paap an, der den Club im letzten Jahr geführt hatte. Mit dem Wechsel des Präsidenten gab es weitere Wechsel im Kiwanisvorstand. Dirk Reimers ist neuer President elect und stellvertretender Präsident, Uwe Paap steht weiterhin als Past President dem Vorstand zur Verfügung. Neue Activity-Beauftragte ist Dr. Sabine Huss, die das Amt von Christoph Gradert übernimmt. Das Amt des Club-Sekretärs übernimmt Carsten Saggau, der den bisherigen Club-Sekretär Dr. Carsten Ehm ablöst. Alle weiteren Posten bleiben unverändert. Das Programm des neuen Clubjahres verspricht wieder sehr abwechslungsreich zu werden .Neben diversen kulturellen Veranstaltungen und interessante Meetings, sind auch größere Hilfsaktionen geplant. Aktuell laufen die Vorbereitungen für den traditionellen Weihnachtsmarkt „Weihnacht im Schloss“, der mittlerweile in seine 24. Auflage geht. Ebenfalls beginnen die Vorbereitung für das 50-jährige Jubiläum des Serviceclubs, der 1974 in Eutin gegründet wurde. Unter dem Motto „Serving the Children of the world“ setzen sich die 43 Mitglieder aktiv für das Wohl von Kindern und Jugendlichen ein. Die Mitglieder des Clubs treffen sich jeden 1. und 3. Dienstag, um Aktivitäten für Kinder zu planen, Vorträge zu hören und Freundschaften zu pflegen. Interessierte Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. Weitere Informationen unter www.kiwanis-ostholstein.de

+++ Aktuelles aus der Presse +++

Die Kreismusikschule freut sich über die Spende. Dr. Michael Weber Charity-Direktor Kiwanis, Petra Marcolin Leiterin der Kreismusikschule und Uwe Paap, Präsident Kiwanis Club Ostholstein bei der Übergabe der neuen Instrument mit zwei begeisterten Musikschülerinnen.

15.02.2023

Kiwanis spendet 2.000 Euro für neue Instrumente

Die Kreismusikschule Ostholstein hat zwei Saxophone mehr

EUTIN. Die Kreismusikschule Ostholstein freut sich über zwei neue Saxophone. Der Kiwanis Club Ostholstein hatte der Kreismusikschule Ostholstein die Instrumente im Wert von rund 2000 Euro gespendet. Seit Corona verzeichnet die Kreismusikschule wieder ansteigende Schülerzahlen, besonders für das Erlernen im Fach Saxophon. Mit dieser Spende ist es nun möglich den steigenden Bedarf und das musikalische Angebot für Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Die Blasinstrumente konnten bereits im vergangenen Jahr freudig in Empfang genommen und für die Ausbildung genutzt werden.

„Die Musikpädagogen/-innen der Kreismusikschule können mit adäquaten Instrumenten einen hervorragenden Unterricht anbieten – gleichzeitig macht es den Kindern bzw. Jugendlichen natürlich viel mehr Spaß, wenn die Qualität der Instrumente stimmt“, freut sich Petra Marcolin, Leiterin der Kreismusikschule.

Uwe Paap, Präsident von Kiwanis Ostholstein ergänzt: „Schön, dass wir hier sinnvoll helfen konnten. Ich bin gespannt, wie die Kinder in ein paar Monaten auf diesen Instrumenten musizieren“.

Wer jetzt auch Lust bekommen hat auf lebendiges Musizieren sollte sich schnell zum kostenlosen Schnuppertermin anmelden!

Auskünfte und nähere Informationen erteilt das Büro der Kreismusikschule Ostholstein in Eutin, Tel. 04521 788-560 oder -550. www.kreismusikschule-oh.de.

Bericht/Foto: Kreismusischule Ostholstein / Kiwanis Club Ostholstein

hier klicken zum

PRESSEARCHIV

Kiwanis hilft vor Ort

Der KIWANIS Club Ostholstein e.V. unterstützt vor allem Kinder in der Region Ostholstein.

Durch verschiedenste Veranstaltungen wie der KIWANIS-Weihnacht im Schloss, der Benefiz-Torhaus-Party, dem KIWANIS–Festball und dem KIWANIS-Jazz im Brauhaus, versuchen die Mitglieder für ihre Charity-Ziele Gelder einzunehmen, um schnelle und unbürokratische Hilfe leisten zu können.

In den letzten Jahren standen insbesondere Projekte für Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt:

- Unterstützung von Palliativ-Projekten

- Bau, Unterhaltung und Ausstattung von Kinderspielplätzen und Kindertagesstätten

- Projekte des Kinderschutzbund in Ostholstein, Eutin und Neustadt/Holstein

- Mittagessen sozialbedürftiger Kinder an mehreren offenen Ganztagsschulen

- Unterstützung der Tafeln in Ostholstein, Eutin, Neustadt und Oldenburg

- Unterstützung Schwimmunterricht für Kinder

- „Hallo kleiner Mensch“ Sozialprojekt für jüngste Teenager-Mütter

- Präventionsprojekte der Polizei gegen Drogenmissbrauch und Gewalt unter Jugendlichen

- IsiS (Instrumentalmusik in Schulen)

- Förderung des Notrufs Ostholstein für Frauen und Mädchen

- Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit der Feuerwehren, THW und anderen Organisationen

- Hilfe für strahlengeschädigte Kinder in Tschernobyl zu Besuch in Ostholstein

Sowie zahlreiche einzelne Soforthilfen an bedürftige Familien und Kinder.


KC-OH Kalender

18.06
2024

19:30 - 22:00 Meeting

Clublokal SeeLoge in Eutin

29.06
2024

18:00 - 23:00 Sommergrillen / Kiwanis meets Friends

Zum alten Forsthof, Jungfernort 12, 23701 Eutin

Impressum | Datenschutzhinweis

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen.